Wikingerschiff „Nameisis“
Wikingerschiff „Nameisis“

Das Großboot des Wikingertyps bietet Fahrten und Erzählungen des Kapitäns auf der Route Burgruine Koknese - Likteņdārzs (Schicksalsgarten) - Burgruine Koknese an. Auf dem Schiff gibt es 19 Plätze. 

Dem Schiff wurde der Name desim Gedicht „König Nameitis“ von Edvards Virza und im Roman „Der Ring von Namejs“ von Aleksandrs Grins dargestellten großen semgallischen Freiheitskämpfers Namejs gegeben, um zu betonen, dass die Semgallen immer anerkannte Schiffbau- und Schifffahrtsexperten, aktive Händler gewesen sind. Das Großboot des Wikingertyps bietet Fahrten und Erzählungen des Kapitäns auf der Route Burgruine Koknese - Likteņdārzs (Schicksalsgarten) - Burgruine Koknese an. Auf dem Schiff gibt es 19 Plätze. 

070_Atputa_Uz_Udens_Ainars_006.jpg

070_Atputa_Uz_Udens_Ainars_002_filma.jpg

 

028_Vikingu_kugis_Nameisis_Perse_Ainars_001_0.jpg

030_Laivu_noma_pilsdrupu_piestatne_Ainars_003_0.jpg

028_Vikingu_kugis_Nameisis_Ainars_005_0.jpg

Abonnieren Sie unseren Newsletter