Ort des Kartoffelaufruhrs von Jaunbebri
Ort des Kartoffelaufruhrs von Jaunbebri

Am Rande des Gutshofparks von Jaunbebri befinden sich die Ruine der roten Scheune und die Strafkiefer. Sie sind die direktesten Zeugen der Bauernunruhen von 1841, welche die Bezeichnung Kartoffelaufruhr bekommen haben. Der „Kartoffelaufruhr“ der Bauern von Jaunbebri fand im September - in der Kartoffelerntezeit statt, deshalb ist er mit diesem Namen in die Geschichte eingegangen. Es war ein Protest gegen Gutsbesitzer und wird als erstes Zeichen des nationalen Erwachens betrachtet.

019_Jaunbebru_ kartupelu_dumpja_vieta_Ainars_001.jpg

019_Jaunbebru_ kartupelu_dumpja_vieta_Viesu_aktivitates_I_Paberza_002.JPG

 

019_Jaunbebru_ kartupelu_dumpja_vieta_Ainars_003.jpg

019_Jaunbebru_ kartupelu_dumpja_vieta_I_Paberza_002.JPG

019_Jaunbebru_ kartupelu_dumpja_vieta_Viesu_aktivitates_I_Paberza_003.JPG